AH – Eisstockschiessen in Mellendorf – same procedure as last year!

Am 04. März sind wir von der AH zum zweiten Mal (dieses Mal als Titelverteidiger) nach Mellendorf gefahren, um zu zeigen, dass wir auch auf ungewohntem Geläuf durchaus eine starke Truppe sind.

Nachmittags um 16:00 ging’s bei Hella los und schon war gute Laune angesagt – alle freuten sich auf den abendlichen Wettbewerb.

Nach Zwischenstopp im Hauptbahnhof Hannover, wo noch das eine oder andere Hunger-/Durstgefühl gestillt wurde, ging’s dann weiter ins Eisstadion.

Dort angekommen wurden wir zunächst mal mit einem (vermeintlich) starken Gegner konfrontiert – ebenso mit gefühlt 25 Leuten trat ein Pflegedienst aus sonst wie gegen uns an.

Na ja – wir hatten keine Angst und der anfänglich gereichte warme Imbiss sowie die zugehörigen Getränke sorgten für Lockerheit vor dem Wettkampf.

Nach der Auslosung der Mannschaften, bei der wohl nicht wirklich alles mit rechten Dingen zuging (zumindest hatte es den Anschein, da Axel schon wieder in einer reinen Damenmannschaft gelandet war – genau wie im letzten Jahr), wurde in den „eisigen“ Wettkampf gestartet.

Nach wenigen Runden stand schon fest – der Gesamtsieger konnte nur von der SGA kommen – doch wer sollte es sein?

Deutlich war zu erkennen, dass die SG-Oldies und Anhang richtig motiviert und konzentriert zur Sache gingen und jeden Eisstock, der irgend wie im Weg stand, wegräumten oder einfach bessere Würfe landeten.

Besonders die Truppe um Spielerfrau Tanja D. tat sich besonders hervor und nach dem gemeinsamen Essen war Siegerehrung.

Hier die siegreiche Mannschaft:

Ja, da hatte Stefan mal wieder Glück, dass er in einer so tollen Mannschaft gelandet war und daher durfte er, wie die anderen auch, das Präsent für die Siegermannschaft entgegen nehmen.

Die Heimfahrt war gekennzeichnet von überschwänglichen Voraussagen für das nächste Event von euphorisierten Siegern (besonders Stefan…) und knapp Unterlegenen (zweiter waren wir ja auch noch…) und so bleibt dieser nette Abend in voller Mannschaftsstärke (also komplett nach Hause) fröhlich und mit Aussicht auf weitere tolle Veranstaltungen bei allen Teilnehmern in bester Erinnerung.

Ulli